Combichrist - What the fcuk is wrong with you people?
(Out of Line Records)
9,5 von 10 Punkte

Egal, was Tausendsassa und Hansdampf-in-allen-Industrial-Gassen Andy LaPlegua anfängt, ihm gelingt einfach alles. Das hohe Arbeitspensum, das aus den drei parallel von ihm betriebenen Projekten Combichrist, Panzer AG und DJ Scandy resultiert, scheint ihn dabei nicht im Geringsten zu stören, was er auch in Interviews oft bestätigt. Daneben betont er aber auch immer wieder, dass Combichrist in jedem Fall sei wichtigstes Betätigungsfeld ist; das, in welches er am meisten Herzblut investiert. Und das ist dem dritten regulären Studioalbum "What the fcuk is wrong with you people?" deutlich anzumerken! Die vorab erschienene EP "Get your body beat" hatte ja schon hohe Erwartungen geschürt und wurde bereits in den Clubs rauf und runter gespielt. Und wir werden nicht enttäuscht: Das neue Album rockt und macht richtig Laune! Nach dem Intro geht es mit dem Titelsong direkt in die Vollen, und das Tempo wird auch bei den folgenden Songs, wie z.B. der großartigen neuen Version von "Electrohead", "F**k that s**t", "Shut up and swallow" (laut Andy ohne explizit sexuelle Anspielungen, klar) oder auch dem Rausschmeißer "All your bass belongs to us", nicht gedrosselt. Lediglich bei "Brain Bypass" wird dem Hörer eine kleine Atempause verschafft, bei der er gleich noch interessante Dinge über die Folgen von Drogenkonsum erfährt.
Musikalische Neuerungen sind besonders bei "Deathbed" und "Red" zu spüren, denn diese Songs lassen durchaus Vergleiche mit den Industrial-Rock-Göttern Nine Inch Nails zu. Ansonsten wird überwiegend natürlich kompromisslos das elektronisch orientierte Tanzbein bedient, bei "In the pit" auch mit Anleihen aus dem Old-School-EBM-Bereich, was dem Ganzen noch mehr Abwechslung verleiht.
Auch wenn vermutlich keiner der neuen Songs einen ähnlichen Hitstatus wie "This s*it will fuck you up" erreichen wird, liegt am Ende doch ein großartiges neues Album vor, das einen großen Combichrist-Fan wie mich sehr zufrieden zurücklässt.

Catacomb Kitten

CaNo RSS Feed CaNo Newsletter


Cabaret Noir at MySpace



Deady - The Game



There To Go

Impressum